1. Ausbildung zum Gedächtnistrainer/zur Gedächtnistrainerin:
zertifiziert durch den Bundesverband Gedächtnistraining e.V.,
Referentin Anne Halbach

Düsseldorf: mit Andrea Friese
In 2019 neue Ausbildung

2. Weiterbildungen für Gedächtnistrainer und interessierte Laien

2a: Denkpfad – der neue  Weg, laufend geistig fit zu bleiben
Bei Bewegung ist die Hirnleistung besonders aktiv – das nutzten schon die Philosophen in der Antike und stärkten die kognitive Leistung  durch körperliches Training.
Was liegt näher, als Bewegung in der Natur anzubieten, diese ganz intensiv erleben und – ganz nebenbei – Körper und Geist stärken und noch in der Gruppe eine gute Zeit mit Gleichgesinnten verbringen.
Das Programm dieser Fortbildung bietet ein erprobtes Konzept unterschiedlicher Hirnleistungsübungen, die das Hirn ganzheitlich fordern und neue Koordinationsübungen und andere Bewegungseinheiten für den Körper anbieten.
Jedermann und Jederfrau kann mitmachen, für GedächtnistrainerInnen zählt diese Fortbildung als Verlängerung des Zertifikats.

Siegburg: 16.06. – 17.06.2018
Veranstalter:
 VHS-Rhein-Sieg

Bad Wörishofen: 10.08. – 12.08.2018
Veranstalter: Kneipp-Akademie Bad Wörishofen

2b: Arbeiten mit dementiell veränderten Menschen
Diese Weiterbildung bietet Anregungen zur ganzheitlichen Aktivierung, die sich gut in die Beschäftigungsarbeit und den Pflegealltag integrieren lassen. Ziele sind Stärkung des Selbstwertgefühls, verbesserte Wahrnehmung und Erhalt der Kommunikationsfähigkeit.  Neben dem Aktivierungsprogramm, Einsatz von Musik und Therapiepuppen, einfachen Bewegungselementen werden die 10-Minuten-Aktivierung und die Einbindung fitter TN in Demenzgruppen erarbeitet. Hilfreiche Spiele werden vorgestellt und Tipps für neue Gestaltungselemente gegeben. Eine Kollegiale Beratung und Ideenbörse schließt das Programm ab.

Siegburg: 04.05. -05.05.2018
Veranstalter: 
VHS-Rhein-Sieg

3. Denk-Pfad (Brainwalking) – Führungen
Brainwalking in der Umgebung von Herchen sind immer Rundwanderungen.
Der Ausgangspunkt bietet teilweise begrenzte Parkmöglichkeiten.
Nicht immer ist der Ausgangspunkt mit öffentlichen Verkehrmitteln zu erreichen, eine Anfahrt mit dem Auto ist empfehlenswert.
Das „Walking“ ist zügiges Gehen, also kein Gewaltmarsch. Die Bewegung aktiviert die Hirndurchblutung,  in den Gehpausen wird aktivierendes Gedächtnistraining praktiziert.
Die folgenden Einflüsse auf das Gehirn sind wissenschaftlich vielfältig erprobt und gesichert:

1. Bildung von neuen Nervenzellen (Neurogenese)
2. Effizientere Verknüpfung der Nervenzellen (Synapsenbildung)
3. Steigerung der Kapazität des Kurzzeitgedächtnisses
4. Kombination aus Gedächtnis- und Bewegungstraining  verlangsamt Hirnalterungsprozesse

Mit Brainwalking erleben wir die Natur, stärken unseren Körper und Geist und
verbringen eine gute Zeit mit Gleichgesinnten: Denken und Gehen macht einfach Spaß!
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; da wir selten eine Einkehrmöglichkeit haben, ist es sinnvoll, eigene Getränke mitzunehmen.
Die Wanderungen dauern ca. 3 bis 3 ½ Stunden, etwas mehr als die  Hälfte
davon entfällt auf reines Wandern, in der anderen Zeit werden „geistige Fitmacher“ ausprobiert, die aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen. Knobelaufgaben werden gelöst, Wörter gesucht, Sinne  geschärft, altes
Wissen wachgerufen, neues Wissen so eingespeichert, dass man es auch behält,
auch kurzzeitiges Behalten wie eine Einkaufsliste usw. wird eingeübt. Dazu
kommen unterschiedliche Bewegungsübungen wie schnelles Reagieren mit Bällen, Koordinationsübungen mit Armen und Beinen machen immer viel Spaß, weil sie ulkig aussehen und selten klappen – aber wichtig für die Hirndurchblutung sind! Die Teilnehmer der Gruppe werden immer eingeladen, auch eigene Ideen einzubringen, so ist immer etwas für jedes Alter der Teilnehmer dabei.
Jeder kann mitgehen, der ein zügiges Spazierengehen praktiziert, im Gelände wird vor den Übungseinheiten auf die langsameren Mit-Wanderer gewartet.

Samstag, 27.01.2018  um 10.00 Uhr
Brainwalking zu den Ringwällen oberhalb von Strromberg
Treffpunkt:
Parkplatz “Zum blauen Stein” in Windeck-Kuchhausen Basaltstraße.
Länge: ca. 8 km
Wir gehen durch Schneppe und Alsen, teilweise auf dem Siegsteig und dem
“K”-Weg zu den Ringwällen und zurück zum Ausgangspunkt.
Erleben Sie selbst Ihre geistige Fitness und Kreativität.
Ein abschießender Imbiss ist möglich.
Informationen bei Gedächtnistrainerin Anne Halbach
a-kh-halbach@t-online.de

Samstag, 17.02.2018  um 10 Uhr
Brainwalking am Pulvermühlenweg im Elisental
Treffpunkt:
 Parkplatz Bahnhof Dattenfeld
Länge: ca. 10 km
Der Weg ist der “Erlebnisweg Sieg” und führt uns bergauf um den Schlichberg herum und wieder zum Ausgangspunkt zurück.
Bei schlechtem Wetter gehen wir nur den “Pulvermühlen Rundweg” von 1,2 km Länge. Die Pulvermühle lernen wir durch viele Hinweise gut kennen. Bis 1918 wurde hier Schwarzpulver produziert..
Die Strecke wird durch Ruhepausen aufgelockert, in denen Gehirnjogging praktiziert wird.
Informationen bei Gedächtnistrainerin Anne Halbach
a-kh-halbach@t-online.de

Samstag, 17.03.2018 um 10 Uhr
Brainwalking von Altwindeck nach Höhnrath und zurück
Treffpunkt:
Altwindeck, Parkplatz an der Straße “An der Burgruine”
Länge: ca. 7 km
Wir nutzen die Wanderwege X28 und NP9, steigen hinauf nach Höhnrath und wandern gemütlich zurück zum Ausgangspunkt.
Im Heimatmuseum Altwindeck wird eine Besichtigung eingeplant.
Ein anschließender Imbiss ist in Altwindeck möglich
Informationen bei Gedächtnistrainerin Anne Halbach
a-kh-halbach@t-online.de

Samstag, 14.04.2018 um 10 Uhr
Brainwalking an der Grube Silberhardt in Öttershagen
Treffpunkt:
Parkplatz Eisenbergstraße 29
Länge: ca. 8km
Neben einem Rundweg wollen wir den Bergbauwanderweg abgehen, der eine Zeitreise vom Mittelalter bis zum 20.Jahrhundert bietet.
Bei sehr schlechtem Wetter begehen wir nur diesen “Montanwanderweg”
von 1,7 km Länge.
Anschießend kann in dem Besucherzentrum ein einfaches Essen eingenommen werden.
Informationen bei Gedächtnistrainerin Anne Halbach
a-kh-halbach@t-online.de

Samstag,26.05.2018 um 10 Uhr
Brainwalking Zum Heilbrunnen zwischen Herchen und Leuscheid
Treffpunkt:
Parkplatz am Bodelschwingh-Gymnasium “Auf der Hardt”
Länge: ca. 8 km
Da wir schon recht hoch mit dem Weg beginnen, ist er nur am Anfang recht steil, dann verläuft der Weg ohne nennenswerte Anstiege. Der Weg ist aber teilweise sehr eng, gute Wanderschuhe sind vonnöten. Am Heilbrunnen wird (bei gutem Wetter) eine längere Rast gemacht. Hier ist ein Ort mit besonderem Zauber, sagenhaften Geschichten und heilkräftigem Wasser. Zum Abschluss kann in Herchen ein Imbiss eingenommen werden.
Informationen bei Gedächtnistrainerin Anne Halbach
a-kh-halbach@t-online.de

Samstag,23.06.2018 um 10 Uhr
Brainwalking
Treffpunkt:
Parkplatz am Freibad, Straße “Am Freibad” in Rosbach
Länge: ca. 8 km
Wir gehen den Rundweg A4 südlich von Rosbach über Roth und zurück zum Ausgangspunkt, die erste Hälfte immer langsam bergauf, dann geht`s leicht bergab zum Parkplatz.
in Rosbach gibt es viele Möglichkeiten zur Einkehr.
Informationen bei Gedächtnistrainerin Anne Halbach
a-kh-halbach@t-online.de

4. Gedächtnistraining in Siegburg
Wenn Sie sich für ein regelmäßiges Gedächtnistraining interessieren:
Ich leite alle 14 Tage einen kleinen Kurs bei den “Aktiven Senioren”
der Johanniter in Siegburg, Humperdingkstraße, jeden zweiten Mittwoch.

Termine:
10. und 24. Januar
14. und 28. Februar
14. und 28. März
11. und 25. April
09. und 23. Mai
13. und 27. Juni
Nehmen Sie vorher Kontakt mit mir auf.
Meine E-Mail Adresse: a-kh-halbach@t-online.de